Motoryachtverband Berlin e.V.

Hier organisieren sich Berliner Motorwassersportvereine

Erfolge der Berliner Motorbootsportler in der Saison 2011

| Keine Kommentare

In der Saison 2011 konnten die Berliner Motorbootsportler in der Jugend, im Rennsport, im Breitensport und im Wasserski hervorrragende Erfolge erzielen. An dieser Stelle möchten wir allen aktiven Berliner Motorbootsportlern ganz herzlich gratulieren und uns bei allen Helfern bedanken, die ihren Teil für die Erfolge beitragen.

Berliner Motorbootjugend

1. Nationalmannschaft: Beim Nationalkaderausscheid in Berlin konnte sich Caj Schlörike und Sara Riewe für die Nationalmannschaft qualifizieren. Die deutsche Nationalmannschaft wurde Vizeeuropa- und Vizeweltmeister

2. Deutsche Meisterschaft: Bei der Deutschen Meisterschaft im Jugendschlauchbootslalom  in Duisburg konnte Berlin sich in der Länderwertung von Platz 4 auf Platz 3 verbessern.

Alexander Gali kam in der Klasse 2 auf Platz 3, Caj Schlörike wurde in der Klasse 3 Deutscher Vizemeister, Lorenz Bathe belegte Platz 4, Florian Laabs wurde Deutscher Vizemeister und Lukas Uster belegte den 5 Platz.

Bei der Deutschen Meisterschaft in der MS 11 in Koblenz erreichte Agneta Kliesow den 3. Platz

3. Berliner Meisterschaft : Berliner Meister im Schlauchbootslalom wurden Klasse 1: Vincent Firla (W11), Klasse 2: Alexander Gali (MCO), Klasse 3: Caj Schlörike (WS04), Klasse 4: Florian Laabs (BWV), Klasse 5: Christopher Riewe (BWV), Klasse 6: Agneta Kliesow (BWV).

Berliner Mannschaftsmeister wurde die BWV.

Bei der Berliner Meisterschaft in der MS 11 wurde Christopher Riewe bei den Jungen und Jennifer Kirsten bei den Mädchen Berliner Meister.

Berliner Rennsport

In der Saison 2011 gab es 18 lizensierte Rennfahrer. 8 Fahrer/in für den MRC, 7 Fahrer/in für den MYC Preußen und 3 Fahrer/in für den MC Grünau.

Dreifacher Weltmeister wurde René Behncke in den Klassen 0-125, 0-175 und 0-250. In der Klasse 0-250 wurde er auch Europameister.

Europameister in der Formel R-1000 wurde Udo Kaschube

Den 3 Platz bei der EM in der Formel R-1000 belegte Peter Heibuch, der in dieser Klasse auch Deutscher Meister wurde.

Den 3 Platz bei der Deutschen Meisterschaft in der Formel R-1000 belegte Reinhard Gerbert

Deutscher Meister in der Formel ADAC wurde Mike Szymura

Deutscher Vizemeister in der DYMV T-550 wurde Martin Orzechowski

Wasserski

Platz 1 im Trickski bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft Senioren Sen.4 und im Trickski bei der Berliner Meisterschaft belegte Joschi Hidas

Platz 1 in der Kombination, im Springen, Platz 2 im Slalom und im Trickski bei der Deutschen Mannschaftmeisterschaft Senioren Sen.2 belegte Doris Brummel

Adi Pernull belegte den 2. Platz in der Kombination und im Springen bei der Deutschen Mannschaftmeisterschaft Senioren Sen.3 sowie Platz 1 im Slalom bei der Berlin-Brandenburger Meisterschaft und belegte den 2. Paltz bei der Berliner Meisterschaft im Slalom und im Springen

Rene Pernull wurde Berliner Meister im Slalom und in der Kombination

Hannes Salomon belegte Platz 1 im Springen der Berliner Meisterschaft

Breitensport

Beim Langfahrwettbewerb des DMYV waren die Berliner Sportler zahlenmäßig am stärksten vertreten.

Wir wünschen viel Erfolg für die Saison 2012
Plöger, Präsidentin

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.