Motoryachtverband Berlin e.V.

Hier organisieren sich Berliner Motorwassersportvereine

1. Präventionstag zum Thema Diebstahl von Bootsmotoren im MVB, am 26.05.2017

| Keine Kommentare

Quelle: pixabay

Hier geht es zur Anmeldung für den Präventionstag.

Liebe Sportkameradinnen, liebe Sportkameraden,

die Zahl der Diebstahltaten von Bootsmotoren im Berliner Wassersport Revier bleibt unverändert auf hohem Niveau. Ein Diebstahl von Bootsmotoren sowie die daraus resultierenden Peripherieschäden erreichen im Einzelfall meist eine vierstellige Summe.

Dies ist für jeden Wassersportler, gerade zum Saisonstart ein frustrierender Start in die eigentlich zur Entspannung gedachte Bootssaison. Nicht nur, dass die Außenbordmotoren entwendet werden, auch die Zuleitungen werden durchtrennt und müssen komplett erneuert werden.

Diese schmerzhafte Erfahrung mussten erst vor kurzem allein fünf Sportkameraden von den Wannseeaten 1911 e.V. machen, als sie zum Anfahren im Havelrevier im Hafen das Fehlen der Motoren und die Schäden an ihren Booten festgestellt haben. Dies trifft besonders die Kameraden, die den Schaden jetzt aufgrund mangelnder Versicherungsabdeckung selbst tragen müssen. Da kann eine Bootssaison schon einmal für den Einen oder Anderen buchstäblich ins Wasser fallen.

Auch die Berliner Motorbootjugend musste den Verlust von zwei Motoren im Dahme-Spree Revier erleiden. Die neuen Motoren sind jetzt eingetroffen und wir wollen dies zum Anlass nehmen und einen Präventionstag zum Thema Bootsmotoren-Diebstahl im Motoryachtverband Berlin abhalten. Dieser Tag soll zur Sensibilisierung der Mitglieder zu diesem Thema dienen und ihnen die Möglichkeit eröffnen, sich an einem Ort fachkundige Auskünfte zu diesem Thema von der Wasserschutzpolizei übermitteln zu lassen. Weiterhin wird an diesem Tage durch die WSP die Möglichkeit eingeräumt, seinen Außenbordmotor fahndungsrelevant gravieren zu lassen. Dieser Service der WSP ist kostenlos und die geschulten Beamten stehen euch für Fragen zum Thema Diebstahlschutz und Prävention gern zur Verfügung.

Es ist geplant, ein Präventionstag jeweils für das Havel sowie Dahme/Spree Revier durchzuführen. Die Termine werden in Absprache mit der jeweiligen WSP Wache abgesprochen und den Vereinen übermittelt. Wir hoffen, dass diese Termine von den Mitgliedern des MVB reichlich genutzt werden und wir damit gemeinsam mit der Polizei den „Langfingern“ ihre „Arbeit“ erschweren können. Denn es wurde bereits bekannt, dass eben diese „Langfinger“ gerade von gravierten Motoren oft Abstand nehmen.

Wir freuen uns auf euer Erscheinen und viele interessante Gespräche mit euch. Wir bitten, diese Mitteilung sowie den beiliegenden Flyer des MVB in eigener Zuständigkeit im Verein zu publizieren.

 

!!! ACHTUNG GEÄNDERTE ZEITEN ZUM PRÄVENTIONSTAG IM HAVELREVIER!!!

Die Wasserschutzpolizei der Wache West wird am 26.05.2017 ,

in der Zeit von 15:00 Uhr – 17:00 Uhr , 

auf dem Gelände des MYC Preußen zur Verfügung stehen

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.