Mitmachen

Komm in unser Team und werde Teil einer starken Gemeinschaft! Die Freude am Wassersport steht bei uns im Vordergrund. 

Einfach mit einem unserer Vereine aus der Liste (unten) Kontakt aufnehmen und ein kostenfreies Probetraining in Gatow oder Grünau vereinbaren. Lerne unseren Sport und uns persönlich vor Ort kennen. Alles weitere erklären wir dir dann beim Training.

Trainingsstandorte

Einstieg für Erwachsene

Ob Elternteil, ehemaliger Fahrer, leidenschaftlicher Skipper oder freiwilliger Helfer, für engagierte Ehrenamtler bieten wir diverse Einstiegsmöglichkeiten in unserer Jugendorganisation. Informationen hierzu findest du auf unserer Ausbildungsseite.

Häufige Fragen

Vorweg; es gibt keine Sportart die nicht ein gewisses Risiko birgt. In unserer Sportart ist das Risiko durch die hohen Sicherheitsstandards jedoch verschwindend gering. Seit Erfindung des Motorbootslalom vor über 30 Jahren ist bisher auch nichts schlimmes passiert. Warum? Weil jeder Fahrer mit einer Rettungsweste und ab Klasse M5 mit einem Helm ausgestattet wird. Außerdem ist jeder Fahrer über eine Sicherheitsleine mit dem Boot verbunden, sodass der Motor sofort aus geht wenn ein Fahrer über Bord geht. Zusätzlich werden unsere ganz jungen Fahrer von einer/m erfahrenen älteren Fahrer/in im selben Boot begleitet. Bei Wettkämpfen steht auch ein Rettungsteam immer bereit. Unsere Sportart genießt das höchste Maß an Sicherheit.

Unsere kleinste Motorbootklasse ist die ME. Für diese Klasse muss man mindestens 6 Jahre alt sein.

In erster Linie benötigst du das Interesse am Wassersport. Auch solltest du bereits schwimmen können und Mitglied in einem Verein sein bzw. werden. Alles andere lernst du in den jeweiligen Trainingseinheiten kennen. Vorwissen über das steuern von Booten ist nicht notwendig.

Die Kosten für die Ausübung des Schlauchbootslalom übernimmt in der Regel dein Verein. Du entrichtest lediglich deine Mitgliedsbeiträge an deinen Verein. Diese Beiträge variieren von Verein zu Verein, im Schnitt belaufen sich die Beiträge für Kinder und Jugendliche auf ca. 6 bis 15€  pro Monat. Unsere Sportart ist demzufolge meist nicht teurer als eine Mitgliedschaft im Fußballverein. Man sollte auch bedenken, dass Kosten für Unterkünfte und Verpflegung sowie An-und Abreise bei der Deutschen, Europa- und Weltmeisterschaft von Verbänden komplett übernommen werden.

Das Schlauchboot für die 6 bis 16 Jährigen hat 6 PS. Das Schlauchboot der 16 bis 27 Jährigen verfügt über 15 PS. Das Jugendrennboot der MS11 verfügt ebenfalls über 15 PS.

Die Höchstgeschwindigkeit des 4er Boots liegt bei etwa 20km/h, die des 5er Boots bei etwa 40 km/h und die des MS11 Boots bei etwa 50 km/h. Was bedeutet 4er Boot, 5er Boot oder MS11 Boot? Lerne unsere Flotte unter der Rubrik „Flotte“ kennen.

Es verfügen 12 Bundesländer über eine eigene Motorbootjugend. Die Trainingsstandorte sind meist im Bundesland verteilt oder Zentral an einem Ort mit Anbindung zum Wasser. Wir als Berliner Motorbootjugend verfügen über 2 Trainingsstandorte in Berlin (Gatow und Grünau).

Der Motorbootslalom umfasst insgesamt 8 Klassen. Klasse ME (6 und 7 Jahre), Klasse M1 (8 und 9 Jahre), Klasse M2 (10 und 11 Jahre), Klasse M3 (12 und 13 Jahre), Klasse M4 (14 bis 16 Jahre), Klasse M5 (16 bis 18 Jahre), Klasse M6 (19 bis 21 Jahre) und Klasse M7 (21 bis 27 Jahre). Hinzu kommt dann noch die „9. Klasse“, das ist die MS11.

Nein, du kannst leider keine Direktmitgliedschaft der Berliner Motorbootjugend erwerben. Du wirst über einen Verein Mitglied bei uns.

Kontaktiere uns!

Hier findest du weitere Kontaktmöglichkeiten