Disziplinen

Schlauchbootslalom

Motorbootslalom ist eine Sportart, bei der Kinder und Jugendliche mit einem motorisierten Schlauchboot durch einen Bojenparcours fahren. Zielsetzung ist, die schnellste Zeit von allen Teilnehmern zu erreichen . Sollte man eine Boje berühren bekommt man 10 Strafsekunden angerechnet. In acht Klassen stellen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von sechs bis 27 Jahren ihr Können unter Beweis. Die Klassen ME bis M4 fahren in einem Schlauchboot mit einem 6 PS Motor. Die Klassen M5 bis M7 fahren in einem Schlauchboot mit einem 15 PS Motor.

Match Race MS11

Eine mit den Meisterschaften im Motorbootslalom vergleichbare Klasse stellt die Motorbootklasse MS11 dar. In dieser Klasse fahren GFK-Boote, sogenannte „Dreikantfeilen“, die den optischen Eindruck eines Rennbootes (der Klasse GT15 oder GT30) vermitteln. Jugendgerecht sind diese Boote mit 15 PS motorisiert. Als besonders attraktive Disziplin im Jugendsport, bietet die MS11 den Fahrern die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen.