Klares Wasser, Sonne satt und Meister im Rentner-Cup!

Veröffentlicht von Nadine Berger am

Am 25.06.2022 fand die Berliner Meisterschaft im Match Race MS11 im Wassersportheim Gatow satt. Die ersten vier platzierten Mädels und Jungs qualifizierten sich für die Deutsche Jugendmeisterschaft. 

Für das Team Berlin fuhren also Florian Laabs (BWV), Lukas Uster (BWV), Jannick Dorecki (MYCP) und Julian Scheewe (W11)bei den Jungs, sowie Natascha Riewe (W11), Nadine Berger (W11), Lucy Krämer (WTS) und Caroline Riebschläger (W11) vom 12.08. bis 14.08.2022 nach Bitterfeld in Sachsen-Anhalt.

Auf dem Großen Goitzschesee fanden am 13.08.2022 die Vorrunden statt. Hier konnten sich Caroline Riebschläger, Natascha Riewe und Lucy Krämer unter allen Mädels ins Viertelfinale kämpfen. Bei den Jungs schafften es Florian Laabs und Jannick Dorecki ebenfalls ins Viertelfinale.

Am 14.08.2022 fanden die Finals statt. Das Wetter bescherte uns Sonne satt und hohe Temperaturen, die eine zusätzliche Herausforderung für die Fahrer darstellten. Nachdem Caroline Riebschläger und Lucy Krämer sich ins Halbfinale kämpften, landeten sie schließlich beide im kleinen Finale (Kampf um Platz 3) und fuhren gegeneinander. Florian Laabs und Jannick Dorecki schafften es ebenfalls beide ins Halbfinale. Darauffolgend ergatterte Florian Laabs sich einen Platz im großen Finale und Jannick Dorecki einen Platz im kleinen Finale.

Die Platzierungen waren schlussendlich wie folgt:

Mädels

Lucy Krämer Platz 3

Caroline Riebschläger Platz 4

Natascha Riewe Platz 7

Nadine Berger Platz 9

Jungs

Florian Laabs Platz 2 (Vizemeister)

Jannick Dorecki Platz 4

Julian Scheewe Platz 9

Lukas Uster Platz 10

Somit konnte Florian Laabs sich in seinem letzten Jahr noch einmal den Vizemeister erfahren. Als Besonderheit wurde im Anschluss noch unter allen Sportrentner ein Rentner-Cup ausgefahren. Hierbei holten Florian Laabs und Nadine Berger noch den Rentermeister und die Vize-Rentnermeisterin für Berlin.

Die vier Rentner auf dem Siegerpodest

Aufgrund der herausragenden Leistung aller Berliner Fahrer konnten sie sich schlussendlich auch den Vizemeister in der Mannschaftswertung nach Hause holen. Herzlichen Glückwunsch an alle!!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Für Kommentare bitte den Datenschutzbestimmungen zustimmen.