Gemeinsam den organisierten Motorwassersport nachhaltig stärken

Veröffentlicht von Der MVB informiert am

Liebe Mitglieder,

starten wir mit einem großen Dank für euer Vertrauen in uns!  Das Jahr 2020 hat viele Herausforderungen für den Motorwassersport, für unsere Mitglieder und auch für den Motoryachtverband Berlin e.V. hervorgebracht, die immer noch andauern und gemeistert werden müssen. Am 24. September fand unsere erste Sitzung als neu gewähltes Präsidium statt. Das oberste Ziel aller Teilnehmenden ist, die Handlungsfähigkeit des MVB als Landesverband zu gewährleisten und sich den zukünftigen Herausforderungen zu stellen, aber auch, sich ergebende Möglichkeiten zum Wohl unserer Mitglieder zu nutzen.

Die Tagesordnung war lang, aber dennoch gab es Zeit für engagierte Diskussionen, wie wir unseren Aufgaben und Verpflichtungen ideal nachkommen können und welche Themen wir zukünftig stärker in den Vordergrund stellen sollten. Jugendarbeit, Breitensport, Rennsport, aber auch Umwelt, Infrastruktur, Fortbildung, Öffentlichkeitsarbeit und Digitalisierung sind zu ordnen und anschließend gemeinschaftlich ausgewählte Themen konsequent zu stärken, um den satzungsgemäßen Zweck des MVB nachhaltig zu garantieren.

Wie bereits auf der Mitgliederversammlung angekündigt, wird hierzu auch eine Neuverteilung der Aufgaben im Präsidium erforderlich, um dieses Ziel zu erreichen. So wird Präsident Winfried Severin unter anderem die Zusammenarbeit mit dem Landessportbund Berlin und dem DMYV betreuen. Klaus F. Fronmüller wird in seiner Funktion als 1. Vizepräsident die Betreuung der Mitglieder übernehmen und den Stern von Berlin organisieren. Der 2. Vizepräsident Daniel Amkreutz wird die Öffentlichkeitsarbeit des MVB sowie die Themen Fortbildung und Infrastruktur & Umwelt bearbeiten. Frank Päßler ist in seiner Funktion als Sportleiter der Ansprechpartner für alle Belange rund um den Breitensport und Anthony Paul der Sportleiter für den Rennsport. Dirk Wagner bleibt der Landesjugendleiter des MVB. 

Wir haben uns darüber verständigt, ein 100 Tage Programm aufzulegen, um spürbare und nachhaltige Unterstützungsmöglichkeiten für unsere Mitglieder und Aktivitäten zu erlangen. 

Schaut’ in den kommenden Wochen auf unsere Homepage und in eure Inbox, wir werden euch regelmäßig berichten.

Habt trotz der Umstände eine schöne, verbleibende Wassersportsaison 2020,

bleibt alle gesund,

Euer Präsidium des MVB

Kategorien: Sonstiges

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Kommentare bitte den Datenschutzbestimmungen zustimmen.