Stellungnahme des MVB zur Petition „Sicherheit auf den Berliner Wasserstraßen zurückgewinnen“

Veröffentlicht von Daniel Amkreutz am

Liebe SportfreundInnen,

jüngst erreichte uns die o.g. Petition der Treptower Rudergemeinschaft e.V., die auf die steigenden Probleme, die ein wachsendes Interesse am motorisierten und nicht motorisierten Wassersport bedingt, aufmerksam macht und konkrete Maßnahmen zur Sicherheit auf dem Wasser einfordert.

Sicherheit auf dem Wasser ist für alle WassersportlerInnen einschließlich des MVB ein hohes Gut und muss zweifelsfrei erhalten und weiter erhöht werden. Jedoch unterstützen wir als Vertreter der Motor- wassersportlerInnen diese Petition nicht, da die Forderungen der Treptower Rudergemeinschaft unsolidarisch, undifferenziert und ungenau sind. Die Gründe für unsere Entscheidung und Vorschläge für eine, aus unserer Sicht bessere und zielführende Herangehensweise legen wir in unserer Stellungnahme dar.

Zur vollständigen Stellungnahme des MVB


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für Kommentare bitte den Datenschutzbestimmungen zustimmen.